Sonntag, 4. März 2012

Diane Arbus


Das sind die Kultussen, die sich wie immer perfekt gestylt auf den Weg machen, um  ein wenig Kunst zu geniessen (die eine kritisch-blasiert, die andere voller naiver Vorfreude, was die perfekte Haltung eines Kunstkritikers ergibt) 


Spass beiseite- das war nur der Teaser für die Diane Arbus Ausstellung im Fotomuseum Winterthur. Dort kommen wir an....


und  bestellen  erst mal ganz französisch eine "Tartine", worauf man uns  gleich einen ganzen Topf voll Butter serviert. Gelesen wird die Vogue. Schliesslich hat Diane Arbus einst für diese schönste aller Zeitschriften Modestrecken fotografiert.


Urs Stahel, Kurator und Direktor des Fotomuseums Winterthur richtet sich an die Journalisten. Er hat die Schau mit zweihundert Aufnahmen vom Musee Jeu de Paume in Paris mitorganisiert und übernommen.


Zu entdecken gibt es Exzentriker jeglicher Art: Zirkusartisten, Nudisten, Transvestiten, Huren und last but not least Mittelstandsfamilien, die bekanntlich oft die grössten Freaks beinhalten.

Ausstellung: Bis am 28. Mai 2012, Fotomuseum Winterthur.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen